Agentur für Kommunikation,
Organisation und Management

Die Inanspruchnahme von Fördermitteln ist in vielen Fällen die einzige Möglichkeit, größere Vorhaben im Bereich der regionalen Entwicklung umzusetzen. Das ist den politischen Entscheidern der EU, des Bundes und der Länder nicht unbekannt. Daher sind viele übergeordnete Strategien und Entwicklungsprogramme mit Fördertöpfen verbunden. Mit ihrer Hilfe können Projekte schneller und nachhaltiger übergeordnete Entwicklungsziele erreichen. Doch Förderung erhält man nicht automatisch – klare Konzepte, das Einhalten administrativer und inhaltlicher Vorgaben und eine zielgerichtete Umsetzung der Projekte sind Grundvoraussetzungen für die Bewilligung von Geldern aus öffentlichen Budgets.

Werfen Sie hierzu ruhig mal einen Blick in ein aktuelles Kurzstatement von Tim Brauckmüller zur Fördermittelvergabe.

Die Vielzahl der Fördermöglichkeiten ist groß – für fast jedes Thema und fast jede Projektstruktur gibt es ein passendes Programm aus dem Mittel beantragt werden können. Schwer ist es, hier den Überblick zu behalten und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Aber es ist nicht unmöglich! Wir informieren kenntnisreich und schnell über nationale und europäische Fördermittel, so z.B. zu EFRE, ESF, KMU-Förderung und GAK-Förderung und ihre Möglichkeiten und Grenzen.

Lassen Sie sich beraten und helfen bei der Auswahl und Beantragung von Fördermitteln im Rahmen Ihrer Projekte zur Regionalentwicklung. Wir unterstützen konkret bei der sachgerechten Verwaltung dieser Mittel.

Zur Erreichung der Ziele der Europa 2020 Strategie zur Regionalentwicklung stellt die EU Förderprogramme zur Verfügung. INTERREG und HORIZON 2020 bieten aktuell inhaltliche und finanzielle Möglichkeiten zum Erreichen dieser Ziele, angepasst an regionale Bedürfnisse. 

Auch auf nationaler Ebene gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Förderung von Projekten, die die regionale Entwicklung innerhalb nationaler und europäischer Zielvorgaben beschleunigen. atene KOM kann Ihnen helfen, passende Fördermöglichkeiten zu finden, Förderung zu beantragen und auszuschöpfen.

Das Finden passender Fördermöglichkeiten und die erfolgreiche Beantragung von Mitteln aus öffentlichen Fonds sind nur zwei Schritte zur Projektumsetzung. Drittmittel müssen nach spezifischen Vorgaben der Mittelgeber verwaltet, ihre regelkonforme Verwendung dokumentiert und nachgewiesen werden. Egal ob europäische oder nationale Mittel - wir stehen Ihnen mit unserer Erfahrung zur Seite. 

atene KOM GmbH | Invalidenstraße 91 | 10115 Berlin | Fon: +49 30 6098990 0 | Fax: +49 30 6098990 99 | Mail: info@atenekom.eu | Web www.atenekom.eu